Individuelle Lösungen

Die geburtsstunde des Kabelschutzes

Innovationsbericht


 

Produktbezeichnung

handelsüblicher Brauseschlauch

Branche

Verteidigungsindustrie

Kunde

Ein renommierter Hersteller von Nutzfahrzeugen

Produzierender Standort

Deutschland

HErausforderung

Wasser trifft auf Elektrik.


 

Ein namhafter deutscher LKW-Hersteller benötigte Unterstützung bei der Entwicklung einer Schutzlösung, die es Fahrzeugen erlaubte durch tieferes Wasser zu fahren.

Die Deutsche Bundeswehr hatte die Entwicklung eines Fahrzeuges in Auftrag gegeben, das in der Lage sein sollte, eine Wassertiefe von 120 cm durchzufahren. Da bis dahin die Elektrik im Fahrzeug nicht geschützt war, traten bei Fahrten durch Wasser stets Korrosionsprobleme auf.

 

 

Lösung

Vom Brauseschlauch zum Kabelschutz.


 

Schlemmers damals handelsübliche Brauseschläuche wurden zweckentfremdet und eingesetzt, um die Elektrik des Fahrzeug-Prototypen vor Wasser zu schützen.

Durch das glückliche Zusammentreffen von Adolf König, dem Geschäftsführer des damals auf Sanitärprodukte spezialisierten Großhändlers Josef Schlemmer GmbH und findigen Ingenieuren des LKW-Herstellers, wurde eine Lösung für die Korrosionsprobleme gefunden: Schlemmers handelsübliche Brauseschläuche wurden verwendet, um die Elektrik des Fahrzeug-Prototypen vor Wasser zu schützen.

Dank der Problemlösungsorientierung und der Fähigkeit seiner Mitarbeiter, über den berühmten Tellerrand hinauszuschauen konnte Schlemmer eine einfache aber geniale Lösung finden.

ERgebnis

Spontan zum Kerngeschäft


Dies war die Geburtsstunde des Kabelschutzes, wie er noch heute in wesentlich ausgereifterer Form von Schlemmer produziert und weltweit vertrieben wird. Zudem war Schlemmers Wandel vom Sanitärgroßhändler zum innovativen Automobilzulieferer entstanden.