Bahnindustrie


 

Die Schlemmer Group ist neben dem angestammten Automotive-Geschäftsbereich auch in zahlreichen anderen Industriebranchen erfolgreich als Zulieferer tätig. Beispielsweise kommen schon seit langem Wellschläuche und Kabelverschraubungen in vielen Bereichen der Zugtechnik zum Einsatz. Das Anwendungsspektrum reicht von der Führung elektrischer Kabel innerhalb eines Zugabteils oder zwischen Wagons, über die Verwendung in Klimaanlagen bis hin zum Einsatz in der Zugmotorentechnik und in Stellwerken. Wie in allen industriellen Branchen gilt es auch hier, umfangreiche Sicherheitsstandards zu erfüllen, um beispielweise Kabelbrände zu verhindern.

Maßgeblich sind in erster Linie die Vorgaben der Global Player der Bahnindustrie, die unter anderem in den Normen DIN EN 45545 und NF F 16-601 formuliert sind. Mit innovativen Werkstoffen, wie beispielsweise speziellen Silikondichtungssystemen, steht Schlemmer dabei an der Spitze im Bereich der Materialentwicklung. Ein gutes Beispiel ist der „Ultra Flat Wave“ – ein Wellschlauch, der durch seine sehr glatte Innenfläche Beschädigungen der innenliegenden Kabel und Leitungen verhindert. Weiteren spezifischen und detaillierten Anforderungen der Bahnbranche an die verwendeten Bauteile wird Schlemmer beispielsweise durch Temperaturprüfungen von minus 60 bis plus 250 Grad bei den verwendeten Komponenten gerecht.