Schlemmer setzt mit weiterentwickelter Unternehmensstrategie den Fokus verstärkt auf Kunststoffprodukte


Aschheim b. München, 06 Aug. 2019

Der globale Technologieexperte Schlemmer fokussiert sein Geschäft auf den Automotive-Bereich. Nach großem Wachstum der vergangenen Jahre und einer Verbreiterung des Produktportfolios hat Schlemmer seine Unternehmensstrategie zielgerichtet geschärft. Mit seinen breit aufgestellten Kompetenzen legt Schlemmer seinen strategischen Schwerpunkt künftig fokussiert auf die Produktion von Kunststoffprodukten für die Automobilindustrie.

„Mit Blick auf die sich stark verändernden Märkte ist die klarere Positionierung als Kunststoffexperte für die Automobilbranche wesentlicher Grundstein für unseren Erfolg“, erklärt Dr. Karl Krause, President und CEO der Schlemmer Group. „Durch die Fokussierung auf unser Kerngeschäft Automotive werden wir unseren Kunden künftig noch besser auf sie zugeschnittene innovative Lösungen bieten und so unser globales Wachstum weiter vorantreiben.“ Im Zusammenhang mit der neuen Schwerpunktsetzung trennt sich Schlemmer von seinem französischen Tochterunternehmen Schlemmer Industry & Building Parts (SIB). SIB, die Kabelverschraubungen und deren Zubehör produziert und den Industriebereich sowie Baumärkte beliefert, wurde am 31. Juli 2019 von Galiena Capital, einem Private-EquityUnternehmen mit Sitz in Frankreich, übernommen. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. In den nächsten Monaten wird Schlemmer als Teil seiner Wachstumsstrategie außerdem seine Kompetenzen im E-Mobility-Segment und der Fahrzeuginfrastruktur weiter ausbauen sowie seinen Produktions-Footprint optimieren. Im Mittelpunkt steht dabei immer die strategische Ausrichtung am Kunden.  

 

Herunterladen

Press Contact

Louisa Hackmann

Einsteinring 10
85609 Aschheim

+49 8121-804 1526
louisa.hackmann@schlemmer.com